Tutorials

 

Um das Beste aus Ihrem neuen Datenrekorder PU[REC] herauszuholen, hat DEWETRON eine Sammlung von Videos vorbereitet. Beim Ansehen, erhalten Sie eine Vorstellung davon, was Ihr PU[REC] alles leisten kann. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Ansehen und noch mehr Freude dabei, wenn Sie das Gelernte mit Ihrem eigenen PU[REC] in die Praxis umzusetzen.

 

 

Überblick

Videothek

Einfach bis zu ±10 V
direkt messen

Der neue Datenrekorder PU[REC] verfügt über 16 analoge Eingangskanäle (9-polige D-SUB-Buchse) zum direkten Messen von ±10 V. Wie einfach das ist, erfahren Sie in diesem Video. Mit nur wenigen Handgriffen können Sie Ihre Kanaleinstellungen anpassen und Ihre Daten visualisieren.

Auf beliebige Signale erweitern mit MSIs

DEWETRON hat sogenannte Modular Smart Interfaces (MSI) im Sortiment. Damit können Sie die ±10 V Eingangskanäle Ihres PU[REC] einfach auf nahezu jedes Signal erweitern. So können Sie Ihren Datenrekorder kostengünstig an Ihre Bedürfnisse anpassen. Erfahren Sie mehr über MSIs in unserem Video.

Alle add-ons sehen

Mit EPADs
erweitern

Unser Produktportfolio ermöglicht auch quasi-statische Kanalerweiterungen mit EPAD2-Modulen. Diese 8-Kanal-Module tasten Daten mit 10 S/s pro Kanal unter Verwendung eines 24-Bit-AD-Wandlers ab. Es stehen vier verschiedene Optionen zur Messung von Spannungs-, Strom-, Thermoelement- und RTD-Eingänge zur Verfügung. In unserem Video können Sie das Modul in Verwendung sehen.

Alle add-ons sehen

Einfach bis zu ±200 V direkt messen

Einer von DEWETRONs Modular Smart Interfaces (MSI-BR-V-200) ermöglicht es Ihnen, die Messfunktionalität von PU[REC] von ±10 V auf ±200 V deutlich zu erweitern. Innerhalb von Sekunden ist Ihr MSI im Einsatz und bereit für Ihre Messung. In diesem Video erfahren Sie, wie einfach das ist.

Ladungssensoren verwenden

Um die Daten eines Ladungssensors mit Ihrem PU[REC] zu erfassen und zu analysieren, benötigen Sie den MSI2-CH-X von DEWETRON (verschiedene Typen verfügbar). Mit diesem Modular Smart Interface können Sie Ladungssensoren bis zu 100 000 pC messen. Sehen Sie sich einfach unser Video an, um den MSI2-CH-100 kennenzulernen.

Thermoelemente verwenden

DEWETRON bietet eine Reihe von Modular Smart Interfaces (MSI) zur Messung von Eingängen von Thermoelementsensoren (zum Beispiel für Typ K, J und T) an. In unserem Video können Sie sehen, wie ein Thermoelement vom Typ K und unser MSI2-TH-K zusammenwirken – ohne jeglichen User-Aufwand.

Brückensensoren verwenden

Ihr PU[REC] ist in der Lage, das Signal von Vollbrücken-, Halbbrücken- und Viertelbrücken-Dehnungsmessstreifen zu messen. Dazu müssen Sie einfach nur den MSI2-STG anschließen, einer von DEWETRONs Modular Smart Interfaces. In unserem Video erfahren Sie, wie einfach Sie das selbst machen können.

PU[REC] Vorstellung

Haben Sie eine Frage?

    Vorname
    Nachname
    Firma
    Land

    E-Mail
    Telefonnummer
    Ihre Nachricht